Monatsübung MAI

Montatsübung Mai 2014,
Thema: Verkehrsunfall

An zwei ausrangierten PKW wurde das grundsätzliche Vorgehen bei einem Verkehrsunfall geübt. Qualifizierte Erkundung und ILS Rückmeldung
So weit mit vorhandenen Mitteln mögliches Vorbereiten der Einsatzstelle für nachrückende Feuerwehr mit THL Rettungssatz. Auf-/Einteilung der Einsatzstelle in Arbeits und Absperrbereich. Absicherung der Unfall/Einsatzstelle vor Verkehr, Sicherstellung Brandschutz, Sicherung Unfallfahrzeug, Vorgehen Fahrzeugelektrik.
Thema Airbags, Stabilisierung/Unterbau des verunfallten Fahrzeugs. Verschaffen von Zugang zu Verletzten, Verschiedene Methoden und Hinweise zum entglasen. Evtl. erforderliche Notfall/Crash Rettung der verunfallten Person

Ein Fahrzeug lag auf der Seite und wurde mit vorhandener Feuerwehr Standardausrüstung(Leitern, B-Schläuchen, Schlauchbrücken) und einigen einfachen zusätzlichen Hilfsmitteln(Spanngurte, Keile) sicher untergebaut und stabilisiert. Weiter wurde der Einsatz von Klebeband beim Entglasen demonstriert. Das Auslösen von Airbags wurde ebenso demonstriert wie die Schwierigkeit mit einer einfachen Brechstange eine gelossene Autotür zu öffnen.
 
Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich und recht herzlich bei Auto Wolf für das zur Verfügung stellen der beiden PKW und  bei Schreinerei Horst Schönberger für das Zuschneiden der Holzkeile. Vielen Dank Franz, vielen Dank Horst.

Übungstermine:

Monatsübung:

Jeden 1. Freitag im Monat um 19:30 Uhr

 

Jugendübung:

Jeden Donnerstag um      18:30 Uhr

 

Sirenenprobealarm:

Jeden 1. Samstag im Quartal

 

Handyprobealarm:

Jeden 2. Samstag im Monat

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland