Jahreshauptversammlung 2011

Am Samstag den 26. März 2011 fand im Gasthaus Bauer (Duggendorf) die Jahreshauptversammlung der FF Duggendorf statt, hierzu konnten 37 Mitglieder begrüßt werden.

 

Die Gleiderung lautet wie folgt

 

-Begrüßung

   Durch den 1. Vorstand Forster R.

-Gedenken an verstorbene Mitglieder

   Durch den 1. Vorstand Forster R.

-Bericht Schriftführerin

   Die 1. Schriftführerin verlaß des Protokoll der letzten JHV.

-Bericht Kommandant

   Der 1. Kommandant Zenger A. stellte in seinem Bericht die Einsätze des

   vergangenen Jahres dar, der Hochwassereinsatz wurde mit mehr als

   600 Einsatzstunden gesondert erwähnt.

-Bericht Jugendwartin

   Die 1. Jugendwartin Stein S. berichtete über die Aktionen und Übungen

   des letzten Jahres.

-Bericht Vorstand

   Der 1. Vorstand Forster R. sprach über die Veranstaltungen des letzten

   Jahres sowie die anstehenden Aufgaben.

-Bericht Kassenwart

   Durch 1. Kassenwart Zenger Anton

-Bericht Kassenprüfer

   Durch 1. Kassenprüfer Eichenseher T.

-Grußwort der Ehrengäste

   Bürgermeister Mandl dankte der Feuerwehr für ihre aktivität und

   sicherte weithin seine Unterstützung zu. Desweiteren wurde der

   Hochwassereinsatz sehr lobend erwähnt.

   KBM Brey würdigte in seiner Rede die Dienste der FF Duggendorf.

   Weiterhin teilte er mit dass die KBM Bezirke 13 und 1 nun zum KBM

   Bezirk 1 verschmolzen werden.

-Wünsche und Anträge

   Zenger Albert merkte nochmals an (aufgrund kritischer Stimmen aus

   der Bevölkerung, bezüglich des hohen Aufwandes des Hochwasser-

   einsatzes), dass man diesen Aufwand jeder Zeit wieder betreiben

   würde, selbst für ein einzelnes Anwesen.

   Stein Bernhard wies auf die Homepage der FF-Duggendorf hin

   Forster Thomas fragte nach was nun mit der BEschilderung am FF-Haus

   wäre (wurde schon auf der letzten JHV angesprochen). BGM Mandl be-

   antwortete die Frage mit dem Hinweis, dass er von der FF ein Konzept

   benötigen würde. Sobald ihm dieses vorliegt leitet er die weiteren

   Schritte ein.

   Hofmann Alexander stellte die Frage nach zwei neuen Funkgeräten

   (ebenfalls auf der letzen JHV beanstandet). Zenger Albert teilte hierauf

   mit, dass schon zwei neue Geräte bestellt seien.

-Abschluss der JHV 2011

Übungstermine:

Monatsübung:

Jeden 1. Freitag im Monat um 19:30 Uhr

 

Jugendübung:

Jeden Donnerstag um      18:30 Uhr

 

Sirenenprobealarm:

Jeden 1. Samstag im Quartal

 

Handyprobealarm:

Jeden 2. Samstag im Monat

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland